Optimale Bestellmenge

Vorschau: 

Es besteht ein Zielkonflikt zwischen dem Einkaufsbereich und dem Lager. Dem Bestreben des Einkaufs, stets große Mengen einzukaufen, steht sein Ziel entgegen, möglichst kleine Mengen einzulagern.

Einkauf (Bestellung von großen Mengen)
• Senkung des Bestellaufwands
• Erzielung von Preisnachlässen
• Verringerung der Frachtkosten

Lager (Verringerung der Lagerbestände)
• Senkung der Kosten für Lagerräume
• Verringerung der Personalkosten im Lager
• Senkung des Wertverlusts bei Lagerbeständen
• Verringerung des Zinsaufwands für in Beständen gebundenes Kapital

Es muss ein Mittelweg gefunden, bei dem die Ziele des Einkaufs und des Lagers berücksichtigt, ohne dass die Versorgung mit den benötigten Materialien gefährdet werden.

Zusammenhänge zwischen Bestellhäufigkeit und Bestell-und Lagerkosten
• Je niedriger die Anzahl der Bestellungen, desto niedriger die Bestellkosten und desto höher die Lagerkosten
• Je höher die Anzahl der Bestellungen, desto höher die Bestellkosten und desto niedriger die Lagerkosten.

Formel
Wurzel aus 200 * Jahresbedarf * Bestellkosten
             Einstandspreis * Lagerhaltungskostensatz