Volkswirtschaftslehre (VWL)

Arbeitslosigkeitsursachen

Strukturelle Arbeitslosigkeit
Darunter versteht man eine Arbeitslosigkeit, die auch bei (theoretischer) Vollauslastung das aktuell vorhandenen Produktionspotenzials noch vorhanden wäre und damit von Konjunkturschwankungen nicht beeinflusst wird.

Regionale Arbeitslosigkeit
Sie kann durch Zu- oder Abwanderung entstehen oder durch allgemeine Änderungen der Gesamtwirtschaft, die sich in manchen Regionen besonders stark auswirkt.


Angebots- und Nachfrageinflation

Angebotsinflation
Kosteninflation (Kostensteigerung)

• Lohnkosteninflation (Löhne steigen schneller als Arbeitsproduktivität)
• Rohstoff-oder importierte Kosteninflation
• Rohstoffe und Energiequellenarmut (Anstieg des inländischen Preisniveaus)
• Steuerkosteninflation (Staat erhöht die Steuern)

Gewinninflation (Gewinnsteigerung)
• Oligopol / Monopol erhöhen Absatzpreise auf Kosten der Verbraucher


Ambulanter Handel

Definition
Ambulanter Handel bezeichnet eine Handelsform, bei der der Verkäufer direkt zu oder in der Nähe seiner Kunden reist.

Arten
Markthandel
• Der Verkäufer reist von Markt zu Markt, um seine Waren feilzubieten. Dies sind z. B. Wochenmärkte und Bauernmärkte.


Seiten