Übungsaufgabe 072

Aufgabe: 

Ihr Vorgesetzer hat Sie beauftragt, ein Schild mit der Aufschrift " Unser Betrieb ist am 30. + 31. Dezember wegen Inventur geschlossen! " deutlich sichtbar am Haupteingang anzubringen.

Erklären Sie die Begriffe verlegte Inventur, Stichprobeninventur und Inventar!

Lösung: 

Bei der verlegten Inventur erfolgt die Bestandsaufnahme an einem festgelegten Tag innerhalb der letzten 3 Monate vor oder innerhalb der ersten 2 Monate nach dem Bilanzstichtag.

Wachsende Lagergrößen, Hochregalläger und eine Zunahme der Artikelvielfalt erschweren den Unternehmen, die Inventur zeitlich einzuhalten. Der Gesetzgeber erlaubt deshalb über §241 HGB, dass " der Bestand der Vermögensgegenstände nach Art, Menge und Wert auch mithilíe anerkannter mathematischer-statistischer Methoden aufgrund von Stichproben ermittelt werden" kann.

Das Inventar ist das ausführliche Verzeichnis des Vermögens und der Schulden nach Art, Menge und Wert. Die Differenz zwischen Vermögen und Schulden ergibt das Eigenkapital.

Schwierigkeit: 
Leicht